Fr, 21. Dezember 2012, ab 14.30 Uhr

Brotbacken

Steinofenbrot aus dem "Königswinterer Ofen"

heute mit Konditormeister Martin Heimbach

Ablauf:
ca. 14.30 Uhr Einschießen der Brote
ca. 16.00 Uhr Ausbacken, Verkauf der Brote (Teilnahme kostenlos)

Dazwischen: Möglichkeit zur Teilnahme an einer Museumsführung;
Kosten: 6,- / Person, ermäßigt 4,50 Euro (Museumseintritt und Führung)

Do, 13. Dezember, 19.30 Uhr

Vortrag

Die Ofenkaulen

Unterirdische Steinbrüche und ihre Geschichte

Das ehemalige Gewerbe des Königswinterer Backofenbaus ist ein zentrales Thema in der Dauerausstellung des Siebengebirgsmuseums. Eindrucksvollstes Relikt sind weitläufige Stollensysteme, die den „Ofenkaulberg“ im Siebengebirge unterirdisch auf mehreren Ebenen durchziehen. Der Vortrag vermittelt einen Eindruck dieses bedeutenden, heute unzugänglichen Bergwerks und erläutert zahlreiche Spuren historischer Arbeits- und Abbautechniken anhand neuer Erkenntnisse aus historischen Quellen und Vergleichen mit ähnlichen Anlagen.

Vortrag: Dipl. Geogr. Joern Kling

Kostenbeitrag: 6,- Euro / Person (inkl. Eintritt; ermäßigt: 4,50 Euro)

Mi, 12. Dezember, 18 - 19 Uhr

Kostprobe, 3 x 1:  1 Thema, 1 Wein, 1 Stunde

Reisen 1835: Ein Skizzenbuch erzählt
 
In der Veranstaltungsreihe "Kostprobe" wird jeweils ein Thema vorgestellt: An einen kurzen Vortrag schließt sich der Besuch der entsprechenden Ausstellungsabteilung an. Danach gibt es die Gelegenheit, jeweils einen Wein aus der Region zu kosten.
 
Das Skizzenbuch eines Bonner Studenten vermittelt einen Eindruck von den Schwierigkeiten, aber auch Möglichkeiten des Reisens im frühen 19. Jahrhundert. Das außergewöhnliche Dokument erlaubt eine genaue Rekonstruktion der Routen und vieler zeichnerisch festgehaltener Orte am Rhein und darüber hinaus bis nach Norditalien.
 
Dauer: bis 19 Uhr
Kostenbeitrag: 6,- Euro / Person (inkl. Museumseintritt)
Keine Anmeldung erforderlich

 

Fr, 7. Dezember 2012

Brotbacken

Steinofenbrot aus dem "Königswinterer Ofen"

heute mit Bäckermeister Frank Blesgen
("Bäckerei Blesgen")


Ablauf:
ca. 14.30 Uhr Einschießen der Brote
ca. 16.00 Uhr Ausbacken, Verkauf der Brote (Teilnahme kostenlos)
Dazwischen: Möglichkeit zur Teilnahme an einer Museumsführung; 


Kosten: 6,- / Person, ermäßigt 4,50 Euro (Museumseintritt und Führung)

 

Mi, 28. November, 18 - 19 Uhr

Kostprobe, 3 x 1:  1 Thema, 1 Wein, 1 Stunde

Flößerei  -  Riesenflöße auf dem Rhein

In der Veranstaltungsreihe "Kostprobe" wird jeweils ein Thema vorgestellt: An einen kurzen Vortrag schließt sich der Besuch der entsprechenden Ausstellungsabteilung an. Danach gibt es die Gelegenheit, jeweils einen Wein aus der Region zu kosten.

Bei einer Länge von rund 300 m und einer Breite von bis zu 60 m konnten die Holzflöße des 18. Jahrhunderts 70 bis 80 Hektar Wald beinhalten! Zu ihrer Steuerung wurden 500 Mann Besatzung benö­tigt, die mehrere Wochen lang auf der "schwimmenden Insel" lebten und versorgt werden mußten … Zu den Attraktionen des Siebengebirgsmuseums zählt ein minutiös gearbeitetes Modell eines solchen „Holländerfloßes“

Dauer: bis 19 Uhr
Kostenbeitrag: 6,- Euro / Person (inkl. Museumseintritt)
Keine Anmeldung erforderlich

Nächster "Kostproben"-Termin: 12. Dezember