Mi, 24. Oktober 2018, 18.00 Uhr

Kostprobe, 3 x 1: 1 Thema, 1 Wein, 1 Stunde

Zur aktuellen Sonderausstellung „Mensch | Berg | Technik | Heimat"

"Raus ins Grüne"
Verkehrserschließung im Siebengebirge

Schon das ursprüngliche Ziel der ab den 1860er Jahren gegründeten Verschönerungsvereine war die Erschließung des Erholungsraums Siebengebirge durch ein komfortables Wegenetz. Diese Infrastruktur für Wanderer und Spaziergänger wurde ab 1883 durch die Zahnradbahnen auf Drachenfels und Petersberg, die Heisterbacher Talbahn und Sonntagszüge der Staatseisenbahn ergänzt. Nicht alle Verkehrsprojekte stießen auf Zustimmung. Vor allem die Freigabe des Petersberges für den Automobilverkehr stieß auf Kritik. Die negativen Folgen des Massentourismus zeigen sich schon im 19. Jahrhundert.

In der Veranstaltungsreihe "Kostprobe" wird ein Thema vorgestellt: An einen kurzen Vortrag schließt sich der Besuch der entsprechenden Ausstellungsbereiche an. Dazu gibt es die Gelegenheit, einen Wein aus der Region zu kosten.

Dauer: bis 19.00 Uhr
Kostenbeitrag: 7,- Euro/ Person (inkl. Eintritt)
Keine Anmeldung erforderlich

 
Mi, 22. August 2018, 18.00 Uhr

Kostprobe, 3 x 1: 1 Thema, 1 Wein, 1 Stunde

Zur aktuellen Sonderausstellung „Mensch | Berg | Technik | Heimat"

Die Ideen des Ferdinand Mülhens

Der Kölner 4711-Duftwasser-Fabrikant Ferdinand Mülhens (1844-1928) war Eigentümer des Königswinterer Wintermühlenhofs und seit 1900 Bürger dieser Stadt. Er engagierte sich vielfältig im Sinne von Verbesserungen der touristischen Infrastruktur im Siebengebirge – darunter etwa die Erwerbungen des Hotels auf dem Petersberg (1911) und der Drachenfelsbahn (1913). Für seine Verdienste verlieh ihm die Stadt Königswinter 1922 die Ehrenbürgerschaft. Viele Spuren zeugen bis heute von seinen oft eigenwilligen Initiativen.

In der Veranstaltungsreihe "Kostprobe" wird ein Thema vorgestellt: An einen kurzen Vortrag schließt sich der Besuch der entsprechenden Ausstellungsbereiche an. Dazu gibt es die Gelegenheit, einen Wein aus der Region zu kosten.

Dauer: bis 19.00 Uhr
Kostenbeitrag: 7,- Euro / Person (inkl. Museumseintritt)
Keine Anmeldung erforderlich


Di, 3. Juli 2018, 19.00 Uhr
Literarisches Quartett

Das Siebengebirge liest ein Buch
von Michaela Küpper: Kaltenbruch

Barbara Hildebrand | Elmar Scheuren
Stephanie Eichhorn | Silke Findeisen

Veranstaltung in Kooperation mit Literatur im Siebengebirge (LiS) und der Dollendorfer Bücherstube

Eintritt frei - Spenden erbeten!

So, 10. Juni 2018, 15.00 Uhr
Führung

Mensch | Berg | Technik | Heimat
Christian Klant: Motive der Drachenfelsbahn
mit dem Kollodium-Nassplatten-Verfahren

Offener Termin, keine Anmeldung erforderlich.
Kostenbeitrag:
7,00 Euro / Person (inkl. Eintritt; ermäßigt: 5,50 Euro)
Dauer: ca. 1 Stunde

 
Mi, 13. Juni 2018, 18.00 Uhr
Kostprobe, 3 x 1: 1 Thema, 1 Wein, 1 Stunde

Die Schumanns im Siebengebirge

Im Sommer des Jahres 1852 verbrachte das berühmte Musikerpaar Clara und Robert Schumann zwei Wochen rund um das Siebengebirge. Kaum eine der touristischen Attraktionen in der nahen und weiteren Umgebung haben sie in diesen heißen Tagen ausgelassen. Der Vortrag der neuen Museumsleiterin - Dr. Sigrid Lange - rekonstruiert die abwechslungsreiche Sommerreise der beiden Künstler, berichtet von ihren Begegnungen und lässt damit manche Facetten des Ausstellungsbereichs "Tourismus" in neuem Licht erscheinen.

In der Veranstaltungsreihe "Kostprobe" wird ein Thema vorgestellt: An einen kurzen Vortrag schließt sich der Besuch der entsprechenden Ausstellungsbereiche an. Dazu gibt es die Gelegenheit, einen Wein aus der Region zu kosten.

Dauer: bis 19.00 Uhr
Kostenbeitrag: 7,- Euro / Person (inkl. Museumseintritt)
Keine Anmeldung erforderlich