Mi, 25. Oktober 2017, 18.00 Uhr
Kostprobe, 3 x 1: 1 Thema, 1 Wein, 1 Stunde

Zur aktuellen Sonderausstellung "Zisterzienser in Heisterbach"

Was ein mittelalterlicher Mönch
einem modernen Medienmenschen sagen kann

Dr. Helmut Herles

In der Veranstaltungsreihe "Kostprobe" wird ein Thema vorgestellt: An einen kurzen Vortrag schließt sich der Besuch der entsprechenden Ausstellungsbereiche an. Dazu gibt es die Gelegenheit, einen Wein aus der Region zu kosten.

Dauer: bis 19.00 Uhr
Kostenbeitrag: 7,- Euro / Person (inkl. Museumseintritt)
Keine Anmeldung erforderlich

 
So, 29. Oktober 2017, 12.00 Uhr
Führung

Das Siebengebirgsmuseum:
Landschaft - Geschichte - Rheinromantik

Offener Termin, keine Anmeldung erforderlich.
Kostenbeitrag:
7,00 Euro / Person (inkl. Eintritt; ermäßigt: 5,50 Euro)
Dauer: ca. 1 Stunde

Weitere Termine: jeden Sonntag, 12.00 Uhr. Für Gruppen auch nach Vereinbarung.

 
So, 5. November 2017, 12.00 Uhr
Führung

Das Siebengebirgsmuseum:
Landschaft - Geschichte - Rheinromantik

Offener Termin, keine Anmeldung erforderlich.
Kostenbeitrag:
7,00 Euro / Person (inkl. Eintritt; ermäßigt: 5,50 Euro)
Dauer: ca. 1 Stunde

Weitere Termine: jeden Sonntag, 12.00 Uhr. Für Gruppen auch nach Vereinbarung.

 
Fr, 10. November 2017, ab 14.00 Uhr

Brotbacken

Steinofenbrot aus dem Königswinterer Ofen

mit Konditormeister Martin Heimbach oder Bäckermeister Olaf Dabs.

Ablauf: ca. 14.30 Uhr Einschießen,
ca. 15.30 Uhr Ausbacken und Abgabe der Brote
(Teilnahme kostenlos)

Weitere Termine: jeweils freitags, ab 14 Uhr, ca. 14-tägig

 
Fr, 10. November 2017, 15.30 Uhr
Das Puppentheater am Drachenfels

zu Gast im Siebengebirgsmuseum mit dem Stück

Der Zauberstern

für Kinder ab 3 Jahren; Kostenbeitrag: 5,-Euro

„Peng“ knallt es durch das winterliche Siebengebirge – alle Tiere des Waldes schrecken auf. Der Räuber Haumichblau wildert mal wieder nach Lust und Laune. Siefnir will ihm das Handwerk legen, doch da begegnet er Charlotte, einem kleinen traurigen Mädchen aus Frankreich, das erst seit kurzem am Fuße des Drachenfels wohnt und noch keine Freunde gefunden hat.
Siefnir weiß Rat und fliegt mit ihr zur Löwenburg. Einen singenden, glitzernden Zauberbaum – so etwas hat Charlotte noch nie gesehen. Ob er ihr Freunde schenken kann? Mit magischer Hilfe und Unterstützung der Kinder kann Siefnir alle Probleme lösen.

Heute wird im historischen Steinofen des Museums auch gebacken - und zum morgigen Martinstag nicht nur Brot, sondern auch Weckmänner, die in Königswinter auch "Hirzemänner" heißen. Im Anschluss an die Theatervorführung kommen sie frisch aus dem Ofen!

Informationen zum Puppentheater am Drachenfels