Sa, 25. Mai, 14.00 Uhr

Route Natur:Kultur
in Zusammenarbeit mit der Stiftung Naturschutzgeschichte

Wanderung zwischen zwei Ausstellungen

Natur und Kultur - ihr Miteinander und oft auch ihr Gegeneinander prägten das Siebengebirge in einzigartiger Weise. Eine lange Geschichte des Landschaftswandels hat deutliche Spuren rund um den Drachenfels hinterlassen. Die Wanderung will diese Spuren aufsuchen und erlebbar machen.

Eingerahmt wird die Route von Besuchen in zwei Ausstellungen in Königswinter, die sich aus unterschiedlicher Perspektive genau diesem Thema widmen: die 2010 und 2011 neu eröffneten Dauerausstellungen der Stiftung Naturschutzgeschichte und des Siebengebirgsmuseums. Zwischen diesen Stationen erschließt eine Führung reale Schauplätze am Drachenfels und im Nachtigallental. Natur und die Geschichte können so lebendig und anschaulich vermittelt werden.

Dauer:  ca. 4 Stunden
Treffpunkt:  vor der Vorburg von Schloss Drachenburg  (Drachenfelsstr. 118)
Kosten:  15,00 Euro (inkl. Eintritt Ensemble Schloss Drachenburg und Siebengebirgsmuseum)
Weitere Termine:  22. Juni und 24. August 2013. 

Information:
02223-3703 (Siebengebirgsmuseum) oder 02223-700570 (Stiftung Naturschutzgeschichte)

Fr, 24. Mai, ab 14.30 Uhr

Brotbacken

Steinofenbrot aus dem "Königswinterer Ofen"

heute mit Bäckermeister Frank Blesgen

Ablauf: ca. 14.30 Uhr Einschießen der Brote ca. 16.00 Uhr Ausbacken, Verkauf der Brote (Teilnahme kostenlos)

Dazwischen: Möglichkeit zur Teilnahme an einer Museumsführung;  Kosten: 6,00 / Person, ermäßigt 4,50 Euro (Museumseintritt und Führung)

Mi, 22. Mai, 18.00 - 19.00 Uhr

Kostprobe, 3 x 1:  1 Thema, 1 Wein, 1 Stunde

Dampfschiff, Fähre, Eisenbahn ...

Technische Innovationen zählten zu allen Zeiten zu den Begleitern des Tourismus. Im Siebengebirge lässt sich dies anhand der Entwicklung der touristischen Verkehrsmittel idealtypisch nachvollziehen: Nicht nur für die Anreise, sondern auch bei den Möglichkeiten der Fortbewegung vor Ort waren neben der Effektivität auch die Unterhaltung und das Erlebnis wichtig - so auch beim Eselsritt oder der Fahrt mit der Zahnradbahn.
 
In der Veranstaltungsreihe "Kostprobe" wird ein Thema vorgestellt: An einen kurzen Vortrag schließt sich der Besuch der entsprechenden Ausstellungsabteilung an. Dazu gibt es die Gelegenheit, einen Wein aus der Region zu kosten.
 
Dauer: bis 19.00 Uhr
Kostenbeitrag: 7,- Euro / Person (inkl. Museumseintritt)
Keine Anmeldung erforderlich
 
Nächster "Kostprobe"-Termin: 5. Juni

Mo, 20. Mai, Pfingstmontag

Museum geöffnet: 11 - 18 Uhr

So, 19. Mai, 14.00 Uhr

Stadtführung

Altstadt Königswinter

Die Entwicklung der Königswinterer Altstadt lässt sich am Stadtbild und an vielen Gebäuden ablesen: Das Mittelalter, die Barockzeit, die Rheinromantik und die Moderne haben markante
Spuren hinterlassen. Die Kernzone der Altstadt zeichnet sich heute aus durch eine erstaunliche Vielzahl denkmalgeschützter Gebäude, die die vielfältigen Einflüsse der geschichtlichen Entwicklung der vergangenen Jahrhunderte wiederspiegeln. Die das Rheinland auszeichnende bewegte Kulturgeschichte lässt sich an der Baustruktur dieser Altstadt hervorragend nachvollziehen.

Offener Termin, keine Anmeldung erforderlich;
Treffpunkt: Siebengebirgsmuseum;
Kostenbeitrag: 6,00 Euro / Person (inkl. Eintritt; ermäßigt: 4,50 Euro);

Dauer: bis ca. 16.00 Uhr.
  

Weitere Termine:  jeden 3. Sonntag/ Monat, Mai bis Oktober