Sa, 18. September 2021, 11 Uhr - Leider ausgebucht!

Workshop

Brotbacken wie vor 100 Jahren 

Veranstaltung in Kooperation mit dem Naturpark Siebengebirge 

Der Workshop bietet Gelegenheit, selbst ein Brot in einem echten, historischen Königswinterer Steinbackofen herzustellen.

Ziel des Workshops ist es, einen Einblick zu vermitteln, wie das Backen in einem Steinbackofen abläuft. Dies erfolgt praxisbezogen, indem jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer einen Brotteig nach vorgegebenem Rezept in Handarbeit herstellt, diesen nach entsprechender Ruhezeit formt und in den Ofen zum Backen einschießt. Als Lohn der Arbeit gibt es ein selbstgebackenes Brot. Zwischen den einzelnen Arbeitsgängen ist Gelegenheit, sich über die Nutzung eines Steinbackofens zu informieren und Erfahrungen zum Thema Brotbacken auzutauschen.

Rezept und Zutaten für die Herstellung des Brotteigs sowie die notwendigen Gerätschaften werden bereitgestellt. Da wir mit Mehl arbeiten und den Ofen mit Holz heizen, wird das Tragen von robuster Kleidung empfohlen.

Zielgruppe: Familien und Einzelpersonen
Dauer: 11 bis ca. 16 Uhr
Anmeldung bis 8. September unter E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel.: 0160 98706910
Kursleitung: Hubert Gilleßen, Siebengebirgsmuseum


So, 19. September 2021, 14.00 Uhr

Stadtführung

Hotels und Villen am Rhein - Reisen und Residieren

Die Bebauung der Rheinufer folgte im 19. Jahrhundert einer neuen Wahrnehmung landschaftlicher Qualität. Sie wirkte sich auch nachhaltig auf das Königswinterer Stadtbild aus. Nach einer Einführung im Museum informiert der anschließende Stadtrundgang über die Entwicklungen und Veränderungen besonders an der Rheinpromenade. Berichtet wird auch von der Geschichte der prächtigen Hotels und Villen mit ihren Parkanlagen sowie den oftmals prominenten Bewohnern und Architekten.

Anmeldung erforderlich bis 18. September 2021 per E-Mail oder unter 02223-3703
Treffpunkt: Siebengebirgsmuseum
Kostenbeitrag: 7,00 Euro/ Person (ermäßigt: 5,50 Euro)

Dauer: bis ca. 16.00 Uhr


Mi, 22. September 2021, 18 Uhr

Kostprobe 

Vegetationswandel am Ofenkaulberg

Vortrag von Barbara Bouillon, Biologische Station im Rhein-Sieg-Kreis e. V.  

Kommen Sie mit auf einen virtuellen Spaziergang zum Ofenkaulberg. Erleben Sie anhand von alten und aktuellen Fotos und Luftbildern wie sich die Landschaft in den letzten 75 Jahren gewandelt hat. Die Veränderungen hängen eng mit den unterschiedlichen Nutzungen des Siebengebirges zusammen und haben auch weitreichende Auswirkungen auf die Vegetation. Wieso gab es damals eine Heidesituation und warum kommt heute keine Arnika mehr vor? Diese Kostprobe versucht Antworten zu geben. 

Kostenbeitrag: 7 Euro/Person (ermäßigt 5,50 Euro)
Anmeldung erforderlich bis 21. September 2021 unter 02223 3703 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Fr, 24. September 2021, ab 14 Uhr

Brotbacken

Steinofenbrot aus dem Königswinterer Ofen
mit Konditormeister Martin Heimbach oder Bäckermeister Olaf Dabs

Jahrhundertelang war der Bau von Backöfen ein wichtiger Erwerbszweig in Königswinter. Das Siebengebirgsmuseum besitzt einen solchen historischen Backofen, in dem regelmäßig leckeres Steinofenbrot gebacken wird.

Ablauf:
ca. 14.30 Uhr Einschießen der Brote
ca. 15.30 Uhr Ausbacken und Abgabe der Brote, solange der Vorrat reicht. Vorbestellung für maximal zwei Brote ist möglich.

 

So, 26. September 2021, 12 Uhr

Führung

Das Siebengebirgsmuseum:
Landschaft - Geschichte - Rheinromantik

Die Entstehung der Landschaft, der Steinabbau, der Tourismus und die Geschichten der Menschen aus dem Siebengebirge sind die Themen der Dauerausstellung, die in einem kurzweiligen Einführungsvortrag vorgestellt werden. Im Anschluss an den Vortrag können die Teilnehmenden das Museum auf eigene Faust erkunden und besondere Highlights wie das Modell eines riesigen Holländerfloßes oder die romantischen Bilder vom Rhein entdecken. Für Rückfragen oder weitere Informationen stehen eine Museumspädagogin oder ein Museumspädagoge gerne bereit. 

Anmeldung erforderlich bis 25. September 2021 (Tel. 02223 3703 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Kostenbeitrag: 7,00 Euro / Person (inkl. Eintritt; ermäßigt: 5,50 Euro)
Dauer: ca. 1 Stunde