Um möglichen Coronainfektionen vorzubeugen und Infektionswege zu unterbrechen, wurden alle Veranstaltungen des Siebengebirgsmuseums bis einschließlich 19.04.2020 abgesagt.


Muss leider abgesagt werden!

Do, 2. April 2020, 19 Uhr
Vortrag

Landschaftgärten im Rheinland

Kooperationsveranstaltung mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz 

Vortrag von Dr. Rita Hombach

Einen Schwerpunkt des Vortrags bilden die Landschaftsgärten im Umkreis des Siebengebirges, wie der Englische Garten des Klosters Heisterbach, der Wintermühlenhof in Königswinter und der Park Härle in Bonn-Oberkassel. Dabei wird auch auf die Einflüsse der Rheinromantik auf die Gartenkunst eingegangen.

Offener Termin, keine Anmeldung erforderlich
Eintritt frei

Muss leider abgesagt werden!

Fr, 3. April 2020, ab 14 Uhr
Brotbacken

Steinofenbrot aus dem Königswinterer Ofen
mit Konditormeister Martin Heimbach oder Bäckermeister Olaf Dabs

Ablauf:
ca. 14.30 Uhr Einschießen
ca. 15.30 Uhr Ausbacken und Abgabe der Brote, solange der Vorrat reicht

Weitere Termine: jeweils freitags ab 14 Uhr, ca. 14-tägig


Muss leider abgesagt werden!

Fr, 3. April 2019, 15.30 Uhr
Das Puppentheater am Drachenfels   
zu Gast im Siebengebirgsmuseum mit dem Stück

Aufruhr im Siebengebirge

An einem schönen Sommertag kommt mit dem Ausflugsschiff "Moby Dick" ein ganz besonderer blinder Passagier nach Königswinter ... und schon geht es rund im Siebengebirge. Die Drachenfelsbahn hupt mitten in der Nacht, im Gasthaus auf dem Ölberg verschwinden Bananen und auch sonst geschehen ungewöhnliche Dinge. Drache Siefnir und der alte weise Rabe Kraxdibax gründen mit den Kindern einen Detektivclub und schaffen es, den Unruhestifter zu finden: Kalle, ein kleines Orang Utan-Baby, das aus dem Kölner Zoo ausgebüchst ist. Der kleine Ausreißer hält Siefnir und Kraxdibax ganz schön in Atem, bevor sie ihn schließlich doch wieder zu seiner Mutter in den Zoo bringen können.

Für Kinder ab 3 Jahre
Kostenbeitrag: 6,00 Euro / Person
Anmeldung erforderlich per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
oder telefonisch unter 02223-3703

Muss leider abgesagt werden!

Sa, 4. April 2020, 15 Uhr
Familienführung

Reisefieber

Das Reisen dauerte früher viel länger als heute. Viele Künstler wollten damals nach Italien, um die Kunstwerke und die Landschaft dort zu studieren. Zu Hause malten sie faszinierende Bilder, in denen sie die Eindrücke aus dem fremden Land verarbeiteten. Wie haben sie sich auf die lange Reise vorbereitet, was nahmen sie mit und wie reisten sie in einer Zeit ohne Autos und Flugzeuge?

Das Siebengebirgsmuseum lädt Familien zu einer spannenden Entdeckungsreise durch die Geschichte des Siebengebirges ein. Im Anschluss an die Führung können die Kinder gemeinsam mit den Erwachsenen als Museumsdetektive Rätsel lösen und dann in der Museumswerkstatt kreativ werden. Die Erwachsenen haben in dieser Zeit Gelegenheit, sich im Museum umzuschauen.

Offener Termin, keine Anmeldung erforderlich
Eintritt und Führung frei, Dauer: ca. 1,5 Stunden