So, 4. September 2022, 15 Uhr

Kuratorenführung

Badespaß am Rhein

Für die Menschen im Siebengebirge bot der Rhein lange den perfekten Ort für Bade- und Schwimmvergnügen aller Art. Seit 1800 entstanden neben offenen Badestellen am Rhein die ersten Badeschiffe. Sie waren eher eine Art Tauchbecken und boten wenig Platz zum „richtigen“ Schwimmen.

Mit dem steigenden Bedürfnis nach Luft, Sonne und Bewegung verloren die engen dunklen Badeschiffe an Attraktivität. Strandbäder entstanden, im Siebengebirge zuerst 1912 in Oberkassel. In der Führung mit der Ausstellungskuratorin Dr. Christiane Lamberty geht es nicht nur um die Geschichte der Bäder, sondern auch um die die wachsende Freizügigkeit in der Badebekleidung. Zeitweilig fiel sogar die Geschlechtertrennung. 1929 kam es im Siebengebirge zu scharfen Auseinandersetzungen um die Möglichkeiten „sittlichen“ Badens. Nach großem Protest der Kirche wurden die Regeln für das gemeinschaftliche Baden wieder verschärft.

Kostenbeitrag: 7 Euro / Person (inkl. Eintritt; ermäßigt: 5,50 Euro)
Dauer: ca. 1 Stunde

 

Sa, 3. September 2022, 15 Uhr

Familienführung

Mit Baedeker um die Welt

Vor fast 200 Jahren erfand Karl Baedeker den Reiseführer. Er erklärte den Touristen, was sie am Urlaubsort unternehmen konnten und gab ihnen Hotel- und Restauranttipps. Und dies nicht nur für das Siebengebirge, sondern für viele Ziele in der ganzen Welt, von Holland über Norwegen bis ins ferne Indien.

Mit der Familienführung geht es auf eine „Weltreise“ durch die Ausstellung. Anschließend soll ein neuer Reiseführer für das Siebengebirge gestaltet werden, mit eigenen Geheimtipps aller Teilnehmenden und mit selbst gemalten Bildern. Dieser besondere „Baedeker“ wird dann für andere Besucherinnen und Besucher zur Information in der Ausstellung bereitliegen.

Eintritt und Führung frei
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Anmeldung erforderlich bis Freitag, 2. September 2022 telefonisch unter 02223/3703 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Muss leider abgesagt werden!
Di, 30. August 2022, 19 Uhr

Literarisches Quartett – Die Diplomatenallee

Veranstaltung in Kooperation mit dem Verein „Literatur im Siebengebirge” (LiS) und der Dollendorfer Bücherstube

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Das Siebengebirge liest ein Buch” diskutiert das „Literarische Quartett” über Annette Wieners Werk „Die Diplomatenallee”.

Eintritt frei – Spenden erbeten!

 

So, 28. August 2022, 15 Uhr

Kuratorenführung

Mit Baedeker um die Welt

Karl Baedeker (1801–1859) entwickelte um 1830 die ersten Reiseführer, zunächst für das Rheintal, dann für europäische und weltweite Reiseziele. Schnell wurde der rote Einband mit goldener Schrift zum erfolgreichen Markenzeichen. Baedekers Empfehlungen folgend geht es in der Kuratorenführung von Königswinter aus um die Welt: Im Blickpunkt stehen Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern, die ihre Eindrücke von eindrucksvollen Bergwelten, einsamen Gegenden, dem regen Treiben an den holländischen Grachten oder besondere touristische Attraktionen in Bildern festhielten. 

Kostenbeitrag: 7 Euro / Person (inkl. Eintritt; ermäßigt: 5,50 Euro)
Dauer: ca. 1 Stunde

 

Fr, 26. August 2022, 15.30 Uhr 

Historische Wanderung 

Ofenkaulberg

Im Schatten seiner prominenten Nachbarn liegt der Ofenkaulberg, der einmal eine wirtschaftlich sehr besondere Bedeutung hatte: Hier wurde in unterirdischen Steinbrüchen Tuffstein gewonnen, der das ideale Baumaterial für viele Generationen von Königswinterer "Backofenbauern" lieferte. Das ehemalige Bergwerk gilt heute als bedeutendstes Fledermausquartier Nordrhein-Westfalens. Ausgehend von Informationen im Siebengebirgsmuseum führt die Exkursion – nach kurzer Busfahrt – über den Berg (nicht unter Tage!) zu vielen Spuren seiner wechselvollen Geschichte. Sie zeugen vom Steinabbau, von einer Rüstungsfabrik mit Zwangsarbeiterlager im Zweiten Weltkrieg und von einem Zufluchtsort vieler Menschen vor dem Kriegsgeschehen 1945.

Anmeldung bis 25.08.2022 erforderlich unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 02223 3703; max.15 Personen
Treffpunkt: Siebengebirgsmuseum, Kellerstr. 16, 53639 Königswinter  
Dauer: ca. 4 Stunden
Kosten: 9 Euro zzg. Kosten für die Busfahrt (individuelle Bezahlung)

Hinweis: Festes Schuhwerk erforderlich